einfach so...
Gedichte und Gedanken
Seite einsich bin's...GedichteDie Weinberggarten-TrilogieTraditionsvereinGesagtesHut abMusik-TippsSensationelles Foto entdecktTeuflische Verse - BuchLichtmalerei - GalerieLichtmalerei - anderswoLichtmalerei - Paradies PfalzLichtmalerei - Kult in der PfalzLichtmalerei - Nachts in der PfalzLichtmalerei - Teuflische Verse - weltweit
De Belzeniggel - unn die ausgfalle Bscherung (Gliehwoi reloaded)
Die Glocke (Reloaded - 2018)
Schwur an Fritz
Der Blaue Planet
Der Sinn des Lebens
Bildung ist Kopfsache
De Unkel Donald
Die Lautrer Seele
Die Westkurve
Helmut zu Real Madrid...?
Kläägeld
Experten
Das Ziel
Nadelstreifen
Wahlplakate
Wir sind der 1. FCK
Höllenfahrt
Dem Fritz soi Wedder
Fritz Walter zum 90. Geburtstag
Schluckimpfung uff pälzisch
Pausehofgebäät
Pausehofgebäät
                           
Pausehofgebäät
                  
vun Werner Grzeski unn Helmut Marnet 
 
           
           
Du do owwe, iwwer de Stratosphär‘,
sei so gut unn heer mol her. 

Im Moment laaft’s gar net cool,
ich hab Probläme in de Schul.
Als ledschdes Middel, ’s duht mer lääd,
hilft jetzt nur noch ä Gebäät...

Jeden Daag muss ich mich plooge,
mit irgendwelche bleede Frooge.
Neilich hab ich’s glatt vermasselt,
in Madde bin ich durchgerasselt.

Uffgerufe – nix gewisst,
am liebschte hätt ich mich verpisst.
De Klassestreber hot gelacht,
den hab ich glei zur Schneck gemacht.

Ich frog mich blos, wie kännt mer’s gligge,

des em Babbe hi’zudrigge…?
Mach, dass ich gude Node schreib,
domit ich jo net hogge bleib...

Wand’ mer hilfscht, duh ich verspreche,
ich werr niemand mehr verwesche.
Ich hoff jetzt blos, Du bischt ab heit
mein Kumbel unn uff moiner Seit...!!! 

  
Amen. 
    
     
© Werner Grzeski und Helmut Marnet 2008
www.einfach-so.net