einfach so...
Gedichte und Gedanken
Seite einsich bin's...GedichteDie Weinberggarten-TrilogieTraditionsvereinGesagtesHut abMusik-TippsSensationelles Foto entdecktTeuflische Verse - BuchLichtmalerei - GalerieLichtmalerei - anderswoLichtmalerei - Paradies PfalzLichtmalerei - Kult in der PfalzLichtmalerei - Nachts in der PfalzLichtmalerei - Teuflische Verse - weltweit
De Belzeniggel - unn die ausgfalle Bscherung (Gliehwoi reloaded)
Die Glocke (Reloaded - 2018)
Schwur an Fritz
Der Blaue Planet
Der Sinn des Lebens
Bildung ist Kopfsache
De Unkel Donald
Die Lautrer Seele
Die Westkurve
Helmut zu Real Madrid...?
Kläägeld
Experten
Das Ziel
Nadelstreifen
Wahlplakate
Wir sind der 1. FCK
Höllenfahrt
Dem Fritz soi Wedder
Fritz Walter zum 90. Geburtstag
Schluckimpfung uff pälzisch
Pausehofgebäät
De Belzeniggel - unn die ausgfalle Bscherung (Gliehwoi reloaded)

De Belzeniggel - unn die ausgfalle Bscherung
(Gliehwoi - Reloaded)       ;-)

vun Helmut Marnet

 

Drauße werd's jetzt langsam kalt,
Schnee liggt iwwerm Pälzerwald.
Es klingeln ball die Woihnachtglocke,
heegschte Zeit, um loszurocke...

Schlagzeig, Glockespiel unn Bass,
Elektrisch Gidda, des macht Schpass...
Dezu dann noch de Gsang vum Roy,
Woihnacht kännt net schänner soi...

De Belzeniggel heerts vun drauße
unn losst soi Rentier weitersause.
Er huppst ganz elegant vum Schlidde,
steht korz denooch in unsrer Midde.

In soim Sack unn weitre Dasche
bringt er lauder Rotwoiflasche.
Hääß gemacht und gut gewerzt,
dann werr’n se endlich nunner gschterzt... ;-)

Mer sieht, dem Belzeniggel gfallt’s
mit Woihnachtslieder aus de Palz.
Er lauscht de „Bscherung!“ unn genießt
wie de Gliehwoi nunner fließt…

Doch speeter werd’s ihm leider iwwel,
de Gliehwoi haagten aus de Schtiwwel… 
Er hot sich noch enn Schluck gegännt,
dann is er seelisch oigepennt…

Soin letschter Satz, mit schwerer Sprooch,
war „De Klügere kippt nooch…“
Dann fallt er um unn bleibt grad ligge
unn is nimmi wach zu krigge…


Die Kinner warten, des kann mer sich denke,
desjohr ganz umsunscht uff Gschenke…

Am neggschte Dag, do steht er uff
unn schwört sich fescht: „Nie widder Suff…“
Ganz verkniddert und verzottelt
kummt er jetzt doher getrottelt…

Im neggschte Johr, des is soin Wille,
werd er zuerscht die Pflicht erfille.
So sehr wie ah de Gliehwoi lockt,
erscht werd beschert – dann werd gerockt…!!!

Sunscht werd am End noch spekuliert,
ob er wirklich exischtiert…
Unn schlimmschtefalls glabt irgendwann
känn’s mehr an de Woihnachtsmann… ;-)

Soweit, des hot er jetzt beschlosse,
kann er des net kumme losse.
Neggscht Johr, do hot er e paar Sache
von desjohr widder gut zu mache.

Dann kummt er zu Eich uff Besuch,
mit vollem Sack unn goldnem Buch… ;-)

Ään Tipp… Sagen ihm uff jeden Fall
Eiern Gliehwoi wär schun all…
Ehr wissen, sunscht glabt irgendwann
känn’s mehr an de Woihnachtsmann… ;-)

         

 

© Helmut Marnet
www.einfach-so.net